+
"Blauer Baumsteiger"
"Rotaugenfrosch"
"Froschkönig"

ganz konkret abstrakt.

Möchte man die Bilder von Daniela Schweinsberg in drei Worten beschreiben, dann sind es folgende:

 

Abstrakt. Kraftvoll. Gestisch.

 

Die Künstlerin Daniela Schweinsberg ist eine Vertreterin der abstrakten Malerei. Ihre Arbeiten zeichnen sich durch eine große gestische Kraft und den der Künstlerin eigenen, konsequenten Duktus aus.

 

In ihren Werken ist immer der freie, kraftvolle Pinselstrich erkennbar - meist leidenschaftlich und energisch, manchmal zart und mysteriös. Die Künstlerin spielt dabei mit den Gegensätzen von Flächen und Linien, Farben und Kontrasten.

 

Inspiration für ihre Werke findet die Künstlerin überall - in der freien Natur, in Städten, auf Fotos. Mal beginnt es mit dem kristallklaren Türkis eines Bergsees (Serie "Vernagt"), ein anderes Mal mit dem verwaschenen Betongrau einer Stadt (Serie "Lost Places") oder mit von der Natur komponierten Farben und Mustern (Serie "Froschkönige").

 

Die Werke selbst entstehen in informeller Arbeitsweise. Strukturen werden aufgebaut, Farben und Formen treten in Beziehung zueinander, werden be- und überarbeitet. Dabei prüft die Künstlerin immer wieder die aktuell entstandene Situation, belässt Spontanes und Geschehenes im Bild oder bearbeitet es weiter.

 

Die gewählten Themen sind im fertigen Werk als Farben, Formen und Emotionen spürbar.

 

Die energiegeladenen Werke fordern den Betrachter auf, sie zu entdecken und jedem Werk seine persönliche Botschaft zu entlocken.

 

"Gerade ein abstraktes Werk fordert den Künstler, denn es erfordert

einen kreativen Schöpfungsakt aus sich selbst heraus."

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Daniela Schweinsberg